Für eine lange Zeit habe ich für diesen Blog eine angepasste Version des WordPress Themes „Twenty Seventeen“ genutzt. Generell finde ich den Theme ziemlich nett, aber es gibt einen kleinen „Bug“ (?), der mich schon länger gestört hat.

There’s also an english version of this article on my Medium site. Beitragsbild: Pixabay, Quelle: Pexels

Du siehst es im oberen Video: wenn eine Seite noch nicht komplett geladen ist, scheint der gesamte Body über dem Header stecken zu bleiben und „kracht“ dann dorthin, wo er eigentlich hingehört.

Hier ist meine Lösung für das Problem:

body:not(.twentyseventeen-front-page) .custom-header {
	margin-bottom: 72px;
}

Wie du den Code anwendest

Nutze einfach den WordPress Customizer, gehe zu „Zusätzliches CSS“ und füge dort den Code ein.